Was Geht - Home

Sonntag, August 14, 2005

Schlechtes Wahlplakat der CDU

Neulich, an einer Ampel, sah ich folgendes Wahlplakat:



Das erste, was ich erkenne konnte, war die Headline und der Absender:
1.000 Arbeitsplätze weniger pro Tag. CDU.

Das konnte nicht richtig sein. Ich nehme ja mal an, dass die CDU nicht an einem Arbeitsplatzabbau interessiert sein dürfte.

Wenn man sich das Plakat ansieht, dann ist es auch ganz anders. Die Headline bezieht sich auf die Bilanz von Rot-Grün in den letzten Jahren, wie eine sehr viel kleinere Headline darüber verät:



Mit anderen Worten: das Plakat ist einfach nur schlecht gestaltet. Keine Ahnung, welche Agentur das macht, aber die haben wohl keine Ahnung, wie sich diese Plakate im Strassenverkehr präsentieren.

Nun wird jemand sagen: ja klar, aber diejenigen, die direkt davor halten, können es gut lesen.

Man sollte aber wissen: Wir stehen an einer Kreuzung einer vierspurigen Strasse mit einem grünen Mittelstreifen - und das Plakat steht auf diesem Mittelsreifen. Also so, dass alle (in dieser Perspektive) von links nach rechts daran vorbei fahren. Also ist auch die Platzierung schlecht, denn es können nur die sehen, die an dieser Kreuzung geradeaus oder nach rechts fahren. Und all diese Leute sehen es so, wie auf dem Foto gezeigt.
Gerade Strassenplakate sollten alle dem Ampel-Test unterworfen werden!

1 Comments:

At Donnerstag, September 08, 2005 9:30:00 nachm., Anonymous nnn said...

was die CDU sagen will ist: wir können´s besser, wir schaffen 2000 weniger pro tag

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home