Was Geht - Home

Mittwoch, Juli 20, 2005

Google Earth

Eines der spannendsten Tools, die ich seit langer Zeit gesehen habe: Google Earth. Google hat vor einiger Zeit Keyhole gekauft, die dieses Tool entwickelt haben und nun Google-typische Features hinzugefügt.
Grundsätzlich ist es ein Tool, dass den kompletten Erdball aus Satellitenfotos unterschiedlichster Anbieter zusammengesetzt hat. Man kann von 9.000 Meilen Höhe direkt bis auf das eigene Haus zoomen. (Allerdings nicht überall - längst nicht alle Regionen sind in hoher Auflösung verfügbar - das wird wohl noch ein wenig dauern.)

Und natürlich kann man sich eine Strassenkarte als Layer über die Fotos legen, sodass vieles leichter zu finden ist.
Der wahre, nicht voyeuristisch geprägte Nutzen ergibt sich allerdings dann, wenn man auch nach Schulen, Kirchen, Krankenhäusern, Läden, Einkaufszentren, etc. suchen kann. Das gibts schon für die USA, natürlich, wir Europäer müssen wahrscheinlich wieder mal 3-5 Jahre warten...