Was Geht - Home

Samstag, April 30, 2005

Bravo, ebay

Ja, richtig so, ebay. Lasst Euch vom OK nicht unterkriegen.
Ich hab ja generell kein Interesse an der WM (auch wenn ich sicherlich ein paar Spiele im Fernsehen schauen werde). Aber dass das OK sich nun planwirtschaftlich dagegen ausspricht, das Tickets weiterverkauft werden sollen, grenzt an pure Ironie. Wenn die Leute über ebay gute Preise erzielen, dann hat das das OK nicht zu interessieren (solange die Form gewahrt wird - Personal Ausweis ID und der ganze Quatsch wie RFID). Man könnte meinen, sie sind schon vorträglich neidisch auf die Preise, die bei Wiederverkäufer ebay erzielen werden.

Mittwoch, April 27, 2005

Blogging muss Sinn machen, Jawohl.

Sagen viele:
Hier, hier, hier und hier und auch hier wird heftig darüber diskutiert, dass die Bloggerszene in Deutschland unterentwickelt ist und das die meisten anderen Länder "besser" sind (anscheinend sogar die Iraner, wie ich anderswo gelesen habe, nur die Schweizer sind angeblich unterentwickelter).
Dass Deutsche Blogs keine sinnvollen oder gar großen (bundesweiten!) Diskussionen vom Zaun brechen, ist anscheinend sehr schlimm und die Herren (und Damen?) der verlinkten Blogs scheinen den Sinn der ganzen Deutschen Bloggerszene in Frage zu stellen.

Wondergirl hat ein Meme aufgenommen "Warum hast Du ein Blog". Das ist doch symptomatisch, oder? Bald gibts auch ein Meme: "Warum fahren Sie Achterbahn", oder "Warum verschlingen Sie Magnum Eiskrem".

Mann. Ich könnte mich jetzt richtig dazu auslassen, es kribbelt mir in den Fingern. Zum Beispiel: Bloggen macht Spass. Und das reicht! Blogs lesen macht Spass - um so besser!

Ich kann mich sehr gut über einige, unpolitische, nicht die ewigen schweren Diskussionen herbeischleppenden Blogs gut amüsieren. (Siehe meine Links rechts - die meisten machen einfach Spass zu lesen.)

Und übrigens: es gibt Millionen Blogs weltweit, aber laut einigen Sites nur wenige zig- oder hunderttausende Blogs auf Deutsch. Man bedenke, von diesen Millionen weltweiten Blogs sind wahrscheinlich die meisten private Journale, die keiner lesen will, viele sind so wie unsere Blogs hier, und nur einige wenige sind wirklich gut. Wenn man bedenkt, dass immer 98% Müll sind und 2% richtig gut, dann kann es natürlich in Deutschland noch nicht sehr viele gute Blogs geben. (Und ich weiss, meins gehört (noch) nicht zu den 2%!)

Man bedenke auch: von den Blogs, die in den USA so hoch gehandelt werden, ist insbesondere Instapundit eigentlich nur eine langweilige Linkstation. Instapundit mag ja zu Zeiten von 9/11 gut gewesen sein, aber ich habe es aufgegeben, dort überhaupt noch reinzusehen, denn eigentlich hat er keinen eigenen Beitrag mehr.
Aber was rege ich mich jetzt unvorbereitet auf. Ich werde mich (und meine Links) gemäß unserer guten Deutschen Gründlichkeit erst einmal sammeln und dann (vielleicht) noch mal richtig in die Diskussion einsteigen.

weiss jemand über das wetter bescheid?

Wenn ich nicht Raucher wäre und ständig nach draussen müsste, wie ein Hund, der mit sich selbst Gassi geht, dann wüsste ich nicht mehr, wie das Wetter ist.
Denn die Vorhänge im Büro sind meistens geschlossen. Aus Faulheit, denn ich will nicht immer aufstehen müssen, wenn ein versprengter Sonnenstrahl für 1 Minute auf meinen Bildschirm brennt und alles unleserlich macht.
Und ich parke sowieso in der Firmen-Tiefgarage, bin also nur an der frischen Luft, wenn ich mal das Autofenster aufmache, oder einen schlechten Parkplatz weit weg von meiner Wohnung finde.
Typisch für einen Bürohengst, was? Ich bin immer noch am Wetten, ob der Stuhl eher meine Form annimmt, oder ich seine. Momentan ist's noch unentschieden.

Heute hat's übrigens geregnet, während gleichzeitig die Sonne schien. (Für alle Nichtraucher.)

Dienstag, April 26, 2005

Fernsehen macht schlau. Wie Dosenbier.

Der Creative Generalist schreibt, dass Fernsehen schlau macht. Weil die Sendungen immer komplexer werden. Multiple Persönlichkeiten Handlungsstränge, etc. die den Zuschauern im Laufe der letzten 20 Jahre immer mehr abgefordert haben. Und somit eine neue Rasse der komplexitätssendung-komplatiblen Zuschauer geschaffen haben. Die übrigens nun auch komplizierte Videospiele problemlos kaufen durchzocken können, weil sie so gut erzogen wurden.

Finde ich schön, die Aussage. Genauso wie die eines Kumpels, der mir glaubhaft versicherte, dass Dosenbier schlau macht. Wobei die Schlauheit jetzt pro Einheit 25 cents Pfand kostet und die Abwicklung des Schlauerwerdens unerträglich mühselig in der Nachbereitung geworden ist. Aber ich schweife ab. Muss wohl noch eine Dose trinken...

Montag, April 25, 2005

schöne idee

Schön - Ivy hat Klammotten für alle, die zeigen wollen, dass sie zu lange vorm Rechner gesessen haben...

Auch schön, ein Kommentar, der sich nicht direkt auf die Klamotten bezog, aber in der Kommentarliste erschien:
was schert mich der Sonnenschein, der scheint doch nur draussen

Das könnte ich auch sagen, gerade dieses Wochenende. Wobei - in Frankfurt hat es fast nur geregnet...

Eine große Community?

Meine Herren, es rappelt im Bloggerdörfchen...
Don lässt sich aus über Marie, die für längere Zeit vorgegeben hat, Anne zusein. Mag ja sein, aber es zieht mittlerweile weite Kreise in der doch zugegeben kleinen Deutschen Blogszene. Hier und hier wird auch schon über das Blogger-Outing geschrieben. (Und viel kommentiert.)
Schaut eigentlich aus, als sind viele Blogger hier eine große Community - warum also eigenständige Sites pflegen?

Sonntag, April 24, 2005

My Irish Name

... ist übrigens Quintin O'Kelly. Danke für den Tip. Das war jetzt sehr hilfreich...

Schon wieder ein Wochenende rum...

... und der April ist auch schon fast vorbei.
Man kann ja viel Zeit mit dem Bloggen verbringen - Wahnsinn eigentlich.
So habe ich zum Beispiel die Hintergrundfarbe geändert und musste dann die Ecken von den Boxen hier auf der Seite bearbeiten, denn die waren noch für den vorherigen Hintergrund auf Grau gestellt. Hat bestimmt ne Stunde gedauert, und das, wo ich mir noch nicht mal sicher bin, ob ich diese Hintergrundfarbe wirklich behalten will.
Gottseidank war ich heute wenigstens mal kurz im Fitnessstudio...

Die Bundesagentur für Arbeit braucht dringend ein neues Logo!!

Es steht überall, aber ich linke jetzt nur aufs Werbeblog denn dort ist bereits ein schöner und vor allem passender Vorschlag zu sehen: die Agentur für Arbeit braucht dringend ein neues Logo!
Ja, das ist wohl wirklich so: das alte schäbige Logo hat die Vermittlung von Arbeitsplätzen doch massiv behindert.
Auch der Spiegel berichtet darüber. 100.000 EUR soll das Ding kosten. Damit könnte man mindestens 4 Arbeitsplätze für ein Jahr bezahlen...

Samstag, April 23, 2005

Hauptsache Subservient

Mannomann, "Subservient xyz" scheint viele zu begeistern, dabei ist das doch wirklich nur beim ersten mal spannend.
Hey, wir hatten das Chicken, und wir haben gerade neu: Virtual Bartender 2, sehr nett übrigens! Ausser, dass der Security Guard immer genau im falschen Moment ankommt...
Aber vom Prinzip her wird das doch langweilig...

Und nun - rechtzeitig zur Wahl in Grossbritannien, gibt's den subservient Blair. Und?

Allerdings scheint der mächtig beschäftigt zu sein, denn wenn ich ihn bitte zu tanzen, tut er nix.
Aber vielleicht ist das ja auch beabsichtigt - quasi als Visualisierung seiner bisherigen Amtsperiode. Vielleicht versuche ich es mal mit: "tanz mit Bush!" Da müsste er doch reagieren...

[etwas später:] nee, das hat auch nicht funktioniert, mist.

Informationsüberflutung?

Jaja, ich kann mir vorstellen, was Spiegel damit sagen will.
Mist, verdammter, was wollte ich denn nun noch darüber schreiben?
Na egal, ich klick mich jetzt zur Online-FAZ und informier mich da weiter.

Habt Ihr Geheimnisse?

Bei Postsecret kann man anonym seine schlimmsten oder witzigsten Geheimnisse posten. Wahrlich ein nützlicher Service, ich frage mich, wie wir tausende von Jahren ohne ausgekommen sind.

Mittwoch, April 20, 2005

sag ich doch....

hab ich's nicht gesagt, hab ich's nicht gesagt? (OK, war einfach, seh ich ein)

Papa Razzi

God's Rottweiler

THE PANZER CARDINAL


From Hitler Youth...

Dienstag, April 19, 2005

Habemus papam (oder so ähnlich?)

SPIEGEL ONLINE weiss es schon (18:52h). Wir haben einen neuen Papst. Und ja, es ist der Ratzinger, der jetzt Benedikt heisst. Bin mal gespannt auf die Presse weltweit. Ein Deutscher Papst.
Würde mich nicht wundern, wenn die Engländer wieder all ihre schlechten Fussball Parolen auspacken... The German Pope!!

Montag, April 18, 2005

Tja. Hamburg ist DOCH die schönste Stadt

Laut einer neuen Umfrage ist Hamburg die Stadt, in der die meisten Deutschen Städter gerne wohnen möchten.
Kann ich gut nachvollziehen. Jaja, Frankfurt ist auch schön, wenn man's mal kennen gelernt hat. Aber...

Übrigens haben die nur knapp 900 Leute befragt, und ich bin mir sicher, die meisten waren Frankfurter...

Sonntag, April 17, 2005

Sonntags, zwischen Alien, Tempelrittern und Illuminati

Schön. Das erste Mal in drei Wochen, dass sich mein Bürojob nicht wie Kaugummi quer über das Wochenende zieht.

Schön auch, dass ich dennoch viel Zeit am PC verbracht hab. Dieses Mal habe ich aber auf meiner Netz-Schatzsuche einige Perlen entdeckt.
So habe ich zum Beispiel herausgefunden, dass wir anscheinend tatsächlich damit rechnen müssen, von Aliens umgeben zu sein. Mann, lieber Discovery Channel. Hättet Ihr mal lieber hier nachgesehen. Das ist doch alles alter Mumpitz, die Internetgemeinde weiss eh schon lange, dass die Welt von Aliens kontrolliert wird, nämlich in Form der Illuminati.

Na, bin eh gerade auf einem Verschwörungs-Tripp, habe gerade Der Heilige Gral und seine Erben gelesen (und daher das Zinober in Rom mit ganz anderen Augen betrachtet). Und weil das nicht reichte an Schatzsuche und Verschwörung für dieses Wochenende, habe ich mir soeben Das Vermächtnis der Tempelritter angesehen. Aber davon kann ich jedem nur abraten. Es sei denn Ihr seid sehr geduldig mit flach konstruierten Plots oder seht Euch genauso gerne wie ich Diane Krüger an.
Obwohl, bei Letzterem reicht ja evtl auch "Troja", aber den habe ich noch nicht gesehen.

Sonntag, April 10, 2005

Ich will auch Pabst werden

Don Dahlmann hat sich für den Job des Pabstes beworben. Keine Ahnung, wie er darauf gekommen ist, aber mein Job füllt mich auch nicht mehr aus.
Wann gibt es schon solch eine Stellenausschreibung? Als Leiter einer der größten Glaubensniederlassungen, dazu noch in Rom. Inklusive Kost&Logis, sogar ein eigenes Auto ist drin (auch wenn ich mir persönlich lieber einen Zweisitzer ohne Dach wünschen würde).
Keine Ahnung ob eine vergleichbare Stelle bei den Muslimen oder Buddhisten in Kürze frei wird.
Am 18.4. ist angeblich Einsendeschluss, denn dann ziehen sich die Kardinäle zurück und prüfen alle Bewerbungen. Wenn ich also gleich morgen meinen Lebenslauf fertig stelle, sollte es noch klappen.
Aber vorher muss ich noch zum Finanzamt, um auf meiner Lohnsteuerkarte den Eintrag von Ev. auf Kath. ändern zu lassen. Scheint in Rom ein Ausschlusskriterium zu sein...

Samstag, April 09, 2005

Singles night at Wal-Mart

CNN hat einen Artikel über Singles Shopping in Deutschland:Singles night at Wal-Mart. Schön, dass ich darüber hier im Netz über Blogdex durch CNN USA darüber erfahre. Entweder hat die Deutsche Presse darüber gesprochen, als ich mal ne Woche keine Nachrichten gelesen hab (aber das ist schon ein paar Jahre her), oder sie haben es noch nicht bemerkt. Oder fanden es nicht bemerkenswert.
Die Idee ist jedenfalls nicht neu, auch wenn die Walmart Manager das als ihre eigene Erfindung darstellen.
Die Galeries Lafayette - Printemps bieten das schon seit ein paar Jahren. Jeden Donnerstag ist dort (oder war dort - ich weiss es nicht genau) Singles Shopping. Man kennzeichnete sich anhand eines farbigen Einkaufkorbs, für die die Leute lange in der Schlange standen, weil das Event so begehrt war...

Na, ich werde mal schauen, wo der nächste Walmart ist.

Daniel Craig

Daniel Craig soll der neue James Bond werden, habe ich soeben bei Anke gelesen. Und wer ist das, bitte? Ich kenne keinen seiner Filme, aber vielleicht bin ich auch nur ignorant. Und wie ein James Bond sieht er auch nicht aus, aber da bin ich ja voreingenommen. Seit Sean Connery hat keiner mehr ausgesehen wie James Bond...

Mittwoch, April 06, 2005

noch ein Meme, weils grad so nett ist

Der Wurm am Haken schlägt folgendes Meme vor:


Kleiner Ausflug ins Buchorakel?

1. nimm das nächstbeste Buch zur Hand
2. schlag es auf Seite 123 auf
3. suche den fünften Satz heraus
4. zitiere den Satz in deinem Blog
5. such nicht lange nach dem coolsten Buch, das du im Schrank hast; nimm das erste, das dir in die Hand fällt.


Ein spontaner Griff ins Regal neben meinem Computer brachte mir folgendes:


Die Mobilen Funkstellen Schnurloser Telekommunikationsanlagen des Systems CT2 dürfen ausserhalb geschlossener Ortschaften im Freien nur mit einer max. Antennehöhe von 5m über Grund betrieben werden.


Hhhm, und jetzt?

Schönes neues Meme

Anke Gröner hat ein schönes Meme aufgetan. Normalerweise beteilige ich mich ungern an diesen Dingen, aber diesmal versuch ichs:

1. Place where you were born




2. Place where you live now




3. Favorite cartoon




4. Favorite food





5. Favorite drink




6. Currently your favorite song




7. Favorite smell




8. Favorite shoes
--> das lass ich mal lieber. Ich hab eh kaum Schuhe und mögen tue ich die alle nicht...

Dienstag, April 05, 2005

Schönes Wetter, früher Feierabend und ein Reggae wie ein Big Mäc

Ein fantastischer Abend auf dem Weg nach Hause - einer der ersten Abende an denen ich bei Tageslicht nach Hause komme - das Fenster offen weil das Schiebedach, das Cabrio für Arme, kaputt ist. Und dazu fast prollig laut, Gentleman's "superior". Laut und vibrant genug, dass ich nicht nur mit dem Kopf wippe, sondern an der Ampel kurz vor dem Stillstand auch auf der Bremse bleibe, so dass das Auto im Takt mitschunkelt.
Aber eiegntlich ist "Superior" ein Reggae Lied, was ich als den Big Mäc im Bereich der Reggae Musik bezeichne möchte. Es enthält alles was man erwartet: den Riff, die Percussion, einen guten Basslauf und eine halbwegs raffinierte Melodie.
Jedes für sich genommen erwartet jeder von gutem Reggae. In der Zusammenstellung ist es nichts besonderes. Aber es gefällt, so wie es ist. Und das ist für mich der Big Mäc. Irgendwie schmeckt er, aber eigentlich ist er ein ganz gewöhnlicher Burger, hat alles drin was man erwartet und eben eine halbwegs raffinierte Soße.

Montag, April 04, 2005

radio42 : geschlossen

radio42 musste schliessen. Weil einige große Musikunternehmen ihren Sch**** nicht mehr verkauft bekommen (warum produzieren sie auch solch eine Sch**** Musik?) verklagen sie jetzt ALLE web radios. Und daher muss auch radio42 schliessen. Obwohl das meiste von dem, was sie spielen, angeblich gar nicht von diesen großen Labels produziert wird, sondern eher von kleinen. Das ärgert mich masslos.
Was soll ich denn jetzt hören? Den ganzen Charts-Sch****? Britney Spears, Snoop Dog und Söhne Mannheims? Man da kotz ich doch, Bei dem Kram dreh ich eh schon immer das Radio aus (dann lieber gar nichts hören!).
Leute, kauft jetzt erst recht nichts mehr von SONY-BMG, UNIVERSAL, EMI oder WARNER. Bis sie endlich wieder vernünftig werden.

Sonntag, April 03, 2005

Unschön

DIE WELT zeigt heute auf der Homepage einerseits ein Feature zum Tode des Papsts (wie eigentlich alle Newssites und darunter gleich den Artikel über den Amokläufer in Stuttgart:

Das haben die Kollegen bei Spiegel.de et al besser gelöst... da ist auch beides auf der Homepage, aber mit gebührendem Abstand...

Schön geschrieben

Anke Gröner schreibt über Filme und ab und zu auch über alltägliches. Manchmal nur ein Satz oder ein Zitat aus einem Lied. Und dennoch hat fast jeder Beitrag Kommentare - was bedeutet, dass sie von vielen gelesen wird.
Das ist auch kein Wunder, denn sie hat einen wahrhaft amüsanten und inspirierenden Schreibstil.
Anke arbeitet in einer Werbeagentur, wie man ihrem Blog entnehmen kann, schreibt für eine Automarke und arbeitet in Hamburg.
Ich will jetzt mal ein wenig mutmassen - eine Hamburger Agentur, eine anscheinende faszinierende Automarke - das klingt für mich nach Jung v Matt, bzw. BMW. Oder Springer & Jacoby + Mercedes Benz? Na, eine von beiden wirds sein, denn ansonsten gibt es in Hamburg nicht mehr viele Kombinationsmöglichkeiten.

Samstag, April 02, 2005

schöne tagline

Verdrängung ist, was uns über Wasser hält. schreibt Der Kutter. Ein deutsches Blog, was angeblich ganz toll ist. Ich find schon diese Tagline toll und werde mich dort mal durchlesen.

Schau(noch)mal: eine Webcam in Hamburg

Als Exil-Hamburger erfreue ich mich an einer Webcam in Hamburg, die irgendwo auf der Ostseite in der Nähe vom Hotel Prem platzier sein muss. Schön daran ist vor allem, dass das Bild sich 2mal pro Sekunde aktualisiert, sodass man einen etwas ruckeligen Film sieht. Man sieht richtig, wie sich die Segelboote über die Alster bewegen...

Der Papst ist tot

Spiegel und Welt waren die schnellsten. Zumindest von den Online Redaktionen, die ich ab und zu lese und auch in meinen Bookmarks habe. SPIEGEL hat wieder mal eine Eilmeldung rausgebracht, dahinter war nur ein Satz. Aber die Headline war auf der Startseite. Darunter stand noch, dass der Papst im Sterben liegt. Als ich aber ein paar Sekunden später die Seite aktualisierte, war diese Headline weg.
Am Freitag war der gesamte sichtbare Bereich von Spiegel.de (also die ersten drei grossen Artikel-Blöcke voll von Meldungen über tote und lebende Legenden. Die drei großen Überschriften waren (nicht wörtlich zitiert, da ich es nicht genau erinnere):
Der Papst liegt im Sterben
Harald Juhnke ist tot
Arbeiten an der letzten lebenden Legende [aka Helmut Kohl]

(Un)schöner Zufall....